Therapie

Shiatsu ist eine ganzheitliche Körperarbeit aus Japan basierend auf dem Wissen der fernöstlichen Gesundheitslehre. Diese Methode betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Gesundheit ist dann gegeben wenn der Mensch mit sich und der Umwelt im Einklang ist und die Lebensenergie frei fliesst. Ist der Energiefluss über längere Zeit gestört entstehen Unwohlsein und Krankheit.

Mit spezifischen Techniken (Daumen, Handfläche, Ellbogen, Knie, Gelenk-Rotation, Dehnung, Vibration) wird entspannter und tiefgehender Druck auf bestimmte Körperstellen ausgeübt. Somit werden energiearme Bereiche gestärkt, Blockaden gelöst, Muskeln gedehnt und gelockert, Gelenke mobilisiert und die Selbstregulierungskräfte angeregt.

Shiatsu fördert die geistige und körperliche Wahrnehmung und eignet sich für Menschen jeden Alters als wirksame Methode zur Gesundheitsförderung und als eigenständige oder ergänzende Therapie bei Beschwerden und Krankheiten wie:

Hinweis: Die Shiatsu-Therapie ersetzt nicht die ärztliche Behandlung.
Shiatsu wird auf Fussbodenhöhe, auf einem Futon, am bekleideten Menschen ausgeführt.